Einweihung der „Offenen Galerie Hallbach“

Im Rahmen der Christbaumverbrennung wurde am Samstag mit einer Fotoausstellung die neue „Offene Galerie Hallbach“ eingeweiht.

Die Fotografen vom Fotoforum-Erzgebirge Hans-Georg Heidinger und Sebastian Fischer präsentieren Bilder aus Hallbach und der näheren Umgebung, während Robert Werner Einwohner des Ortes in ihrem Alltag porträtiert hat. So sind zum Beispiel der Schuster bei der Arbeit, tief verschneite Häuser, eine abendliche Lichtstimmung, ein Haus in einer Wiese voller Narzissen und Kinder im Kindergarten zu sehen.

Bei den Hallbachern stieß die Ausstellung spontan auf große Resonanz, da es viel Bekanntes auf den insgesamt 14 Fotos zu entdeckten gab. Aber auch für alle anderen ist die Ausstellung auf jeden Fall sehr sehenswert.

Die frei zugängliche Galerie befindet sich auf dem Dorfplatz in Hallbach (an der Wendeschleife) und ist weiterhin rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche geöffnet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*